Eonvár – Zwischen den Welten – Kat Rupin

14,90 

Nichts vermag die toughe Elisa zu stoppen. Weder die Hindernisse des Alltags noch das raue Leben in der Großstadt. Plötzlich taucht ihr lange verschollener Jugendfreund Gabriel auf – und mit ihm die Chance, in einer magischen Welt voller Abenteuer zu leben. Elisa steht vor einer schweren Entscheidung. Nur wer sich vollkommen von der irdischen Welt trennt, darf in Eonvár bleiben. Doch ist das Leben als Hexe und ohne Rollstuhl wirklich das, was sie sich wünscht? Kann sie die Menschen, die sie liebt, zurücklassen? Statt eine Wahl zu treffen, beginnt Elisa ein gefährliches Doppelleben zwischen den Welten.

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: 978-3-946955-04-7 Kategorien: , Schlüsselworte: , , ,

Beschreibung

Nichts vermag die toughe Elisa zu stoppen. Weder die Hindernisse des Alltags noch das raue Leben in der Großstadt. Plötzlich taucht ihr lange verschollener Jugendfreund Gabriel auf – und mit ihm die Chance, in einer magischen Welt voller Abenteuer zu leben. Elisa steht vor einer schweren Entscheidung. Nur wer sich vollkommen von der irdischen Welt trennt, darf in Eonvár bleiben. Doch ist das Leben als Hexe und ohne Rollstuhl wirklich das, was sie sich wünscht? Kann sie die Menschen, die sie liebt, zurücklassen? Statt eine Wahl zu treffen, beginnt Elisa ein gefährliches Doppelleben zwischen den Welten.

 

Lieferbar am 31. Oktober 2017

Zusätzliche Information

Signatur?

Ja, mit Signatur, Nein, ohne Signatur

Bewertungen

  1. Jen

    Das Cover ist meiner Meinung nach wunderschön. Die Farben wurden großartig abgestimmt und es spiegelt den Inhalt perfekt wieder. Ich könnte mir kein schöneres Cover für dieses Werk vorstellen.

    Aber nicht nur das Cover ist wunderschön. Nein, auch bei der Innengestaltung merkt man sofort mit wie viel Liebe dieses Buch designt wurde! Die Kapitel werden von schönen Headern geziert und überall im Buch findet man immer wieder wundervolle Zeichnungen, die verschiedene Wesen darstellen.

    Den Schreibstil der Autorin fand ich sehr angenehm. Kat Rupin schreibt auf eine fesselnde, mitreißende, actionreiche und detaillierte Art und Weise. Doch ihr Schreibstil ist auch emotional, locker und witzig. Nicht selten habe ich mich dabei erwischt, dass ich geschmunzelt oder sogar laut losgelacht habe während des lesens. Auf langatmige, langweilige Szenen hat die Autorin in ihrem Werk komplett verzichtet.

    Die fremde Welt Eonvár war sozusagen Liebe auf den ersten Blick! Ich wünschte diese wundervolle Welt mit ihren bezaubernden, fantasischen Wesen und der erstaunlichen Magie würde wirklich existieren. Ich würde mich sofort in das Abenteuer stürzen und alles erkunden.

    Und dann wären da auch noch die grandiosen Charaktere. Ich habe jeden von ihnen lieb gewonnen, denn sie sind jeder auf seine eigene Art und Weise einzigartig.

    Zuerst ist da natürlich Elisa, die Protagonistin in ‚Eonvár – Zwischen den Welten‘. Die Adjektive, die mir sofort in den Sinn kommen, wenn ich an sie denke sind: tough, frech, mutig, stark. Elisa ist in ihrem Leben mit ihrer Art immer wieder angeeckt, doch ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen. Sie trägt ihr Herz auf der Zunge, hat einen Plan für ihr Leben und ich kann sie nur für ihren starken Lebenswillen respektierien. Ihre Behinderung schränkt sie in keinster Weise ein, ganz im Gegenteil sie kommt gut im Alltag zurecht. Auch den Mut, den sie im Verlauf der Geschichte immer wieder beweist, finde ich bewundernswert.

    Dann ist da Gabriel – Elisas lange verschollener Freund. Gabriel ist ein wenig zurückhaltender als Elisa, doch auch er beweist Rückgrat und Mut. Er ist nachdenklich und zögert gelegentlich, ist jedoch alles andere als schüchtern. Bei ihm siegt oft die Vernunft, aber er lässt sich von seiner alten Freundin auch immer wieder zur Spontanität antreiben was die beiden oft in heikle Situationen bringt. Ich möchte gar nicht weiter darauf eingehen, wo er war oder warum er verschollen ist, denn ich möchte euch ja nicht spoilern!

    Nun komme ich zu Lucy. Sie ist Elisas beste Freundin in der irdischen Welt. Sie ist liebevoll, emotional und eine wundervolle Freundin. Lucy macht sich schnell Sorgen, doch sie ist für ihre Lieben da und würde alles für sie tun. Eine Freundin wie sie kann man sich nur wünschen und wenn man seine Lucy im Leben gefunden hat, sollte man sie nicht mehr gehen lassen.

    Und dann wäre da noch Matt – mein persönlicher Liebling! Er ist zwar in sich gekehrt, gelegentlich ein wenig grummelig und gibt nicht viel von sich preis, doch er ist witzig, loyal, ein wenig durchgeknallt und absolut liebenswert. Bei ihm hatte ich sofort das Gefühl, man kann ihm blind vertrauen und er ist für jeden Spaß zu haben. Ich musste in fast allen Szenen mit Matt lachen. Man muss ihn einfach lieben!

    Mit ‚Eonvár – Zwischen den Welten‘ ist der Autorin ein grandioses Debüt geglungen!

    Kennt ihr das Gefühl, wenn man ein Buch zu Ende gelesen hat und man erstmal ungläubig und leer in die Gegend starrt? Das Gefühl, etwas zu vermissen, obwohl man es doch gerade in den Händen hält? Das Gefühl, nicht zu wissen was man jetzt mit sich anfangen soll?

    Genau so ging es mir nachdem ich ‚Eonvár – Zwischen den Welten‘ beendet habe. Dieses Buch ist ein absolutes Highlight für mich. Es war mein erstes Buch aus dem Zeilengold Verlag und ich freue mich darauf viele weitere Bücher sowohl aus dem Verlag als auch von Kat Rupin zu entdecken!

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Exklusive Produkte

Sonderkategorie an Produkten